Tiere im TCL

Dass der TCL viel zu bieten hat, weiß jedes Vereinsmitglied. 

In diesem Jahr gibt es neben Wissenswertem über Menschen im TCL etwas Besonderes über Tiere im TCL zu berichten. 

So waren schon in den Vorjahren vereinzelt Eulen gesichtet worden. In diesem Jahr kann man fast jeden Tag eine ganze Familie mit ihrem Nachwuchs bewundern. 

Eulen faszinieren uns Menschen sehr, da sie - beide Augen starr nach vorn gerichtet - die Augenlider von Oben nach Unten über den Augapfel ziehen können und damit sehr menschlich wirken. Sie werden oft mit Doktorhut oder auf Büchern sitzend als Symbol der Weisheit dargestellt.

Da ist es sicher gut, wenn auch der TCL über eigene Eulen verfügt. 

Als Eulenbeauftragter des TCL´s fungiert unser Uwe. Er macht die in den Bäumen auf unserer Anlage im Franziusweg versteckten Eulen für alle Besucher und Nachbarn sichtbar und damit zu einer nicht erwarteten Attraktion. Es ist auch schon putzig zu sehen, wie die kleinen Eulen zunächst nur als Wollkugel zu erkennen sind. Sehr schnell wachsen sie heran, hüpfen in den Bäumen hin und her oder „grooven“ in der Sonne. In der Dämmerung und bis tief in die Nacht hinein rufen Sie dann nach Futter, das ihnen ihre Eltern bringen. Mäuse oder andere vergleichbare Tiere müssen sich im Moment auf dem Gelände des TCL´s sehr vorsehen. Am Tag sitzen dann die Erziehungsberechtigten erschöpft in einem TCL-Baum um sich von der nächtlichen Futtersuche und den unermüdlichen Erziehungsaktivitäten zu erholen.

Wie lange die Eulen noch so schön zu sehen sind, können wir nicht abschließend einschätzen. Wer schnell ist, kann sich aber gern an unseren Eulenbeauftragten wenden, der bei der Sichtung gern behilflich ist.

Wir freuen uns sehr, dass sich nicht nur Menschen im TCL wohlfühlen und sind schon sehr gespannt auf den nächstjährigen Nachwuchs.

Foto: Darina Möbus
Foto: Darina Möbus

Newsletter

Bleib informiert und melde dich für den TCL-Newsletter an.