Unsere U12,2 hat die Sommer Saison beendet

Die Spieler beider Mannschaften waren sehr ambitioniert und kämpften auf hohem Niveau.

Die Matches begannen mit Aaron Petri und Emanuel Kudriawski.

Aaron Petri auf 4 musste im ersten Satz zu seinem Spiel finden, er gewann dennoch den ersten Satz mit 7:6. Im zweiten Satz hatte er sein Spiel gefunden und gewann souverän mit 6:0.

Emanuel Kudriawski auf 2 gewann schnell den ersten Satz mit 6:0, musste allerdings den zweiten Satz an einen immer stärker aufholenden Gegner mit 6:7 abgeben, um das Spiel in einem spektakulären Match Tie-Break mit 10:8, für sich zu entscheiden.

Valeria Szaliers auf 3 konnte tapfer während des gesamten Spieles ihren Kampfgeist unter Beweis stellen, leider reichte es diesmal trotz immenser Schlagkraft von der Grundlinie nicht, so musste Sie den Sieg mit 6:2, 6:1 an einen starken routinierten Gegner abgeben.

Tim Wegener auf 1 kämpfte in einem spannenden Match um jeden Punkt auch die starken Aufschläge reichten an diesem Tag leider nicht für einen Sieg. Er musste sich 1:6 und 3:6 geschlagen geben.

Marc Pärg der wegen einer Verletzung nicht spielen konnte, nahm seinen Job als Coach sehr ernst. Er unterstützte sein Team im Einzel wie im Doppel. 

Nach den Einzel Matches stand es 2:2, es sollte also gegen das Team von Lichterfelde 77 noch spannender werden.  

Das Doppel Valeria und Emanuel gewannen das Match mit 6:4 und 6:3. Jetzt hing der Tagessieg für das Team vom TCL, von dem Doppel Tim und Aaron ab und das konnte spannender nicht sein. Sensationelle Ballwechsel sorgten auch auf den Zuschauerbänken für sehr viel Begeisterung. Aber am Ende (es war bereits 19 Uhr) reichte es nicht für einen Sieg, sie verloren das Match mit 4:6 und 2:6.

Mit einem fairen Unentschieden von 3:3 gingen beide Teams in die Gastro und freuten sich auf „Schnitzel mit Pommes“ und hatten dann immer noch genug Energie um gemeinsam Fußball zu spielen.

Newsletter

Bleib informiert und melde dich für den TCL-Newsletter an.