Spaß im Sand mit der Weltmeisterin: 3 neue Beach Tennisplätze beim TCL eingeweiht

Drei Sportarten zugleich ausüben - Tennis, Beachvolleyball und Badminton -

das geht mit Beach Tennis. Und das geht jetzt auch im Süden Berlins beim Tennisclub Berlin-Lichtenrade „Weiß-Gelb“. Bei der offiziellen Eröffnung von drei Plätzen am Samstag (22.8.20) zeigte die amtierende Beach Tennis-Weltmeisterin Maraike Biglmaier, wie dieser Trendsport auf Spitzenniveau gespielt wird. Aber auch gut 100 Besucher aller Altersklassen hatten ihren Spaß beim Zuschauen oder Ausprobieren barfuß im Sand.

Auf der Anlage in der Hohenzollernstraße 18 in 12307 Berlin-Lichtenrade freute sich der Sport-Stadtrat von Tempelhof-Schöneberg, Oliver Schworck (SPD): „Wir wissen, dass der Verein sich für die Kinder- und Jugendsportförderung stark macht und begrüßen, wenn mit diesem neuen Sport noch mehr Menschen für Sport aktiviert werden.“ Der CDU-Bundestagsabgeordnete aus Tempelhof-Schöneberg, Dr. Jan-Marco Luczak, sagte, vor allem in der Corona-Zeit, in der viele nicht in die Ferien fahren, sei diese Einrichtung ein gutes Werk. Man könne sich wie im Urlaub vorkommen.                                                                                                                              

Die beiden Politiker ließen sich nicht lange bitten und griffen selbst zum Schläger und spielen eine Partie - Luczak mit der Weltmeisterin und Schworck mit der deutschen Vizemeisterin im Team-Wettbewerb, Laura Jähnel vom TCL.

Die Idee zur Anlage dieser Plätze kam von den ersten Mannschaften im Tennis, erklärte Hasso Schendel, Vize-Clubchef im TCL. Maßgeblich vorangetrieben wurde das Vorhaben dann auf Initiative des im letzten Herbst verstorbenen 1. Vorsitzenden, Heino Henke. Wegen seiner herausragenden Tätigkeit werden die Plätze nach ihm benannt.

Beach Tennis ist eine Mischung aus Tennis, Beachvolleyball und Badminton und enthält athletische und akrobatische Sprünge, bei oft Super-Stimmung im Publikum. Gespielt wird mit druckreduzierten Bällen und Schlägern aus Carbon und Fiberglas, die im Vergleich zum Tennis eine kleinere Fläche haben. Es wird fast ausschließlich im Doppel gespielt. 

Der Tennisclub Berlin-Lichtenrade „Weiß-Gelb“ e.V. wurde 1925 gegründet und hat aktuell knapp 600 Mitglieder. Auf der Hauptanlage im Franziusweg sind acht Außenplätze im Sommer und fünf Hallenplätze im Winter. Die Nebenanlage in der Hohenzollernstraße hat drei Tennisplätze und drei Beach Tennisplätze.

Der Club freut sich über neue Mitglieder. Wer Beach Tennis als Gast spielen möchte, meldet sich bitte unter Angabe einer Telefonnummer bei der E-Mail: buero@tc-lichtenrade.de .

Newsletter

Bleib informiert und melde dich für den TCL-Newsletter an.