U9-Midcourt-Verbandsmeisterschaften

Foto: Struck

Gute Einzel-Platzierungen und 2. Platz in der Vereinswertung für den TC Lichtenrade

Vom 26.-27.05.2017 fanden auf der Anlage des TC Gropiusstadt die Verbandsmeisterschaften in der Altersklasse U 9 (Jahrgänge 2008 und jünger) statt. Gespielt wurde wie vom DTB empfohlen auf Midcourt mit orangenen Bällen.
Für den TC Lichtenrade gingen Laura Struck, Luis Struck und Tim Wegener an den Start. Alle drei überstanden am ersten Tag als ungesetzte Spieler die Vorrunden und zogen in die Finalrunden ein.
Luis (der gerade erst nach einem Handbruch wieder angefangen hat) verlor leider sein Achtelfinale, kämpfte sich danach jedoch in der Nebenrunde auf den insgesamt 10. Platz. Tim hatte Pech, unterlag im Viertelfinale gegen den an Nr. 1 gesetzten Jungen und erreichte am Ende den 7. Platz.
Jungs, da war sicherlich etwas mehr drin, aber ihr könnt trotzdem sehr stolz darauf sein, zu den Top Ten in Berlin-Brandenburg zu gehören! Bei den Jungs siegte Theo Oeltermann (Weiße Bären Wannsee) vor Benotto Schmidt (TC Friedrichshagen).
Laura musste sich bei den Mädchen auch im Viertelfinale geschlagen geben, zeigte danach jedoch eine starke Leistung und sicherte sich den insgesamt 5. Platz. Super gemacht, Laura! Bei den Mädchen siegte die russische Spielerin Sonja Zhenikova (TK Blau-Gold Steglitz) vor der US-Amerikanerin Yannick Worring, die für den LTTC Rot-Weiß antrat.
Am Ende blieben für den TC Lichtenrade die Plätze 5, 7 sowie 10 und damit immerhin Platz 2 in der inoffiziellen Vereinswertung:
1. Zehlendorfer Wespen,
2. TC Lichtenrade und TC SCC,
4. LTTC Rot-Weiß.
Fazit: Unsere Kids können weiterhin durchaus mit den Besten mithalten, obwohl sie nur 2x pro Woche trainieren. Die meisten anderen Kids trainieren mittlerweile 3 bis 4x pro Woche.

Dirk Struck