Ostdeutsche Meisterschaften

Ostdeutsche Meisterschaften

Bei den am Wochenende in Magdeburg ausgetragenen Ostdeutschen Jugendmeisterschaften konnte Nele Seitz in der AK U 12 bei den Mädchen den Titel nach Lichtenrade holen.

An Nr.1 gesetzt gewann sie ihre Spiele bis ins Finale ganz glatt, u.a. schlug sie in der Vorschlussrunde die an 4 gesetzte Alexandra John 6:1, 6:1.
Im Finale wäre es zu einem erneuten Aufeinandertreffen mit Juliane Triebe gekommen, gegen die Nele jüngst in Bamberg knapp verlor und die sich ihrerseits als Ungesetzte ins Finale spielen konnte. Leider konnte Juliane zum Endspiel krankheitsbedingt nicht antreten. Aufgrund der bisher im Winter gezeigten Leistungen muss man aber kein Prophet sein, um zu erahnen, dass sich die beiden zukünftig noch häufiger auf dem Platz begegnen werden.

Herzlichen Glückwunsch zu diesem bedeutenden Titel!

Ebenfalls sehr erfreulich aus Lichtenrader Sicht verlief in der gleichen Altersklasse das Abschneiden von Lavinia Rietz. Als 99er Jahrgang zwei Jahre jünger als bspw. Nele konnte Lavinia ins Viertelfinale einziehen, wo sie dann gegen John in zwei Sätzen verlor.

Robin Schönherr