3. TCL-Junior-Cup – Goldener Oktober in Lichtenrade

3. TCL-Junior-Cup – Goldener Oktober in Lichtenrade
3. TCL-Junior-Cup – Goldener Oktober in Lichtenrade
3. TCL-Junior-Cup – Goldener Oktober in Lichtenrade

Summer Feeling auf der Hozo-Anlage, 22 Grad Celsius, 10 Stunden Sonnenschein, kaum Wind; also bestes Tenniswetter: Wir sprechen hier nicht von einem Tag im Juli oder August, sondern von den Bedingungen am 15. Oktober 2017 bei der Austragung des 3. TCL-Junior-Cups in der Altersklasse U16.

Auch sportlich war das Turnier mit rd. 50 TeilnehmerInnen ein Highlight, darunter 20 Juniorinnen und Junioren aus der deutschen Rangliste. Bei den Junioren siegte Patrick Rother (TK Blau-Gold-Steglitz), der mit seinen druckvollen und präzisen Grundschlägen überzeugte. Im Finale gewann er 6:4 6:2 gegen André Frid (LTTC Rot-Weiß Berlin). Im Halbfinale mussten sich Carl Labitzke (Hermsdorfer SC) und Hannes Praus (TC Friedrichshagen) geschlagen geben. Bei den Junioren nahm leider kein Spieler des TC Lichtenrade am Turnier teil.

Bei den Juniorinnen dominierte wie erwartet Julia Zhu (Verein für Körperkultur) die Konkurrenz und siegte im Finale 6:0 6:1 gegen Anastasia Rutz (TC Heiligensee). Diese hatten sich im Halbfinale gegen Natalie de L´or (LTTC Rot-Weiß Berlin) und Karla Liegle (LTTC Rot-Weiß Berlin) durchgesetzt. Unsere Lichtenrader Spielerin Sophia Hüttemann erreichte das Finale der Nebenrunde.

Im Junioren-Doppel siegten Patrick Rother/Niklas Rosseck (TK Blau-Gold Steglitz/TC Blau-Weiß Berlin) in einem spannenden 2-Stunden-Match 7:5 3:6 10:8 gegen Philipp Pavlenko/Gianluca Russillo (TK Blau-Gold Steglitz/TC Blau-Weiß Berlin). Im Halbfinale hatten Hannes Praus/Tom Just (TC Friedrichshagen/ SPOK) und André Frid/Maximilian Sperling (LTTC Rot-Weiß Berlin) das Nachsehen. Dieses Mal kam bei den Juniorinnen keine Doppel-Konkurrenz zustande. Wir werden jedoch weiter versuchen, auch die Mädchen verstärkt zum Doppel spielen zu animieren.

Wir gratulieren allen Finalisten zu ihren sportlichen Erfolgen!
Fabian Fritz/Fabian Schimmelpfennig/Dirk Struck (Turnierleitung)
Fotos: Struck