1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland

1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland
1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland
1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland
1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland
1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland
1. Offenes Turnier in der AK U6 / U7 in Berlin-Brandenburg / Ostdeutschland

Am 24.09.2016 war es soweit: Der 1. TCL-Mini-Cup startete auf der kleinen Anlage in der Hohenzollernstraße. Der TC Lichtenrade war damit Ausrichter des ersten offenen Tennis-Turniers in den Altersklassen U6 und U7 in Berlin-Brandenburg/Ostdeutschland. In anderen Bundesländern, wie Schleswig-Holstein, Nordrhein-Westfalen und Baden-Württemberg, haben U6/U7-Turniere schon eine gewisse Tradition. Nun ist diese Art von Tennis-Event auch in unserer Region angekommen.
Insgesamt trafen sich 20 Kinder im Alter zwischen 5 und 7 Jahren aus 11 Vereinen, um erste Erfahrungen zu sammeln und miteinander Kleinfeld-Tennis mit roten Bällen zu spielen. Am Samstag spielten die Kinder Tennis-Gruppenspiele mit einem Gewinnsatz bis 4. Am Sonntag erfolgten dann die Finalrunden und eine Trostrunde. Für alle Kinder gab es am Ende eine Teilnehmermedaille und eine Urkunde. Die ersten drei Plätze beider Konkurrenzen wurden mit Pokalen belohnt. Zwischendurch boten wir vier athletische Spiele an (Tennisball-Transport-Lauf, Tennisball-Zielrollen, Fächerlauf und Tennisball-Weitwurf). Alle Kinder erhielten dafür kleine Sachpreise und die Sieger der Spiele einen größeren Sachpreis.
Uns von der Turnierleitung hat das Wochenende sehr viel Spaß gemacht. Die Kinder haben, insbesondere in den Finalrunden, schon richtig gutes altersgemäßes Kleinfeld-Tennis gespielt und bei den athletischen Spielen klasse mitgemacht. Toll fanden wir auch, dass die Kinder weitgehend harmonisch miteinander umgegangen sind und ein gutes Sozialverhalten gezeigt haben. Also von unserer Seite ein großes Lob an die Kinder, die Eltern/Großeltern und die Trainer! Ein Dank gilt auch unserer Hozo-Gastro, die für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer sorgte, sowie an unsere SchiedsrichterInnen, die jedes Spiel begleiteten und die Kinder unterstützten.
In der Altersklasse U6 gewann Kevin Fricke (VfK 1901) das Tennis-Finale mit einer starken Leistung gegen Justus Thieme (TC Grün-Weiß Lankwitz). Beim Spiel um Platz 3 ging es spannender zu. Am Ende setzte sich ganz knapp Oskar Kröger (Zehlendorfer Wespen) gegen Zino Mare Matijevic (Dahlemer TC) durch. Auch die restlichen Platzierungen wurden ausgespielt. Den 5. Platz belegte unser Lichtenrader Eigengewächs Julius Schönherr. Unser Leonard Herold zeigte bei den athletischen Spielen der U6 sein besonderes Können und gewann beim Tennisball-Zielrollen und beim Tennisball-Weitwurf den 1. Platz (jeweils punktgleich mit einem anderen Kind). Julius und Leo, das habt ihr beide ganz toll gemacht!
Bei den U7ern siegte im Finale Sebastian Heinrich (Sportgruppe im Bezirksamt Tempelhof-Schöneberg) gegen Elisa Karnowski (FVT Heilandsweide). Das Spiel um Platz 3 war ganz in Lichtenrader Hand. Unsere Valeria Szalies gewann ihren ersten Pokal uns setzte sich gegen Fynn Lauterwald durch. Valeria gewann zudem in der Altersklasse U7 das Tennisball-Zielrollen; Fynn siegte beim Tennisball-Weitwurf. Herzlichen Glückwunsch, Valeria und Fynn!
Super Wetter, eine entspannte Atmosphäre, echte pure Tennis-Begeisterung und strahlende Kinderaugen! Was will man mehr? Für uns ist daher die logische Konsequenz: Wir machen weiter. Der 2. TCL-Mini-Cup ist im Januar 2017 geplant.

Dirk Struck/Fabian Fritz

Fotos: Gelbke-Struck