1. Damen: Solider Auftaktsieg!

1. Damen: Solider Auftaktsieg!

Das Projekt "Aufstieg in die Ostliga" (aus der "Bezirksunterliga Ost" ;)) hat für unsere Damenmannschaft einen guten Anfang genommen. Beim samstäglichen letztlich sicheren 6:3-Sieg gegen "die Zweite" vom SC Brandenburg waren nur am Anfang einige Schweißperlen auf des Trainers Stirn zu sehen.

Dies hing in erster Linie mit dem kleinen Fehlstart von Laura Jähnel (4:6,2:6 gegen eine allerdings stark spielende Malina Walter), Lisa Reinhard (glatte Niederlage in "Zwei" gegen Antje Michael) und Laura Winter (0:3-Start gegen Katy Klauenberg) zusammen. Allerdings konnte Laura Winter dann nach ordentlicher Matchführung noch einen 1:2-Zwischenstand herstellen, sodass es die "Casa Seitz" in der zweiten Runde richten musste.

Laura Reinhard gab dann bei ihrem Sanddebüt für den TCL auch kein Spiel ab (Leidtragende war Charlotte Wiedenberg), Nele Seitz an 5 nur eins (gegen Andrea Malkowski) und auch Leo konnte ein sehr merkwürdiges Match noch mit 6:4 im Dritten gewinnen. Die Meinungen über ihre Leistungen gingen dabei allerdings extrem weit auseinander. Kommentar des Coaches: "So was schlechtes hab ich noch nie gesehen, da konnte man ja Augenkrebs bekommen". Der Hauptsponsor "Höhli" sah die Sache dann etwas anders: "So gut hab ich die noch nie spielen sehen, Leo!"...

Mit diesem 4:2-Zwischenstand im "Classement Virtuel" ging es dann in die Doppel, wobei das "Maillot Jaune" schon vor dem ersten Ballwechsel endgültig im Franziusweg bleiben sollte: das zweite Doppel der Gegner konnte/wollte nicht mehr so recht und ging nicht mehr auf den Platz. Der Sieg im ersten Doppel (Laura Reinhard/Leonie Seitz still unbeaten) war dann nur noch für die Statistiker wichtig, ebenso wie die doch leicht überflüssige Niederlage im dritten Doppel von Nele & Laura Winter...

Egal, erster Sieg im ersten Spiel. Weiter geht es am Samstag um 14.00 Uhr beim Berliner Schlittschuhclub. Über zahlreiche Fans würde sich die Mannschaft sicherlich freuen!

RC ;)